matthaeus aussen klein 120


Mit der Kontaktstunde auf den Glockenturm...







Kirchtürme haben mich schon immer fasziniert und jetzt bekam ich endlich die Gelegenheit, den Glockenturm der Matthäuskirche zu besteigen.
Ich gehe in die 3. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule an der Heinrichstraße, wo seit ca. 20 Jahren die Kontaktstunde stattfindet. Hier lernen Kinder aus der 3. Klasse wichtige Orte und Personen aus ihrer Gemeinde kennen. Geleitet wird die Kontaktstunde von Pastor Barth und Astrid Lembke.
Am kältesten Februarmorgen 2018 bei -10 Grad trafen wir uns um 8 Uhr an der Matthäuskirche. Dann ging es rauf auf den Turm. Zuerst über eine Aluleiter, dann über harte Steinstufen erreichten wir die Turmspitze und standen direkt bei den großen Glocken. Die kleinste Glocke wiegt 400kg und heißt Gebetsglocke. Die größte Glocke bringt 2t auf die Waage. Als Herr Fiebich eine der Glocken läuten ließ, war das ganz schön laut. Einige hielten sich sogar die Ohren zu. Pastor Barth erklärte uns viel über den Turm und die Glocken. Dann durften wir die tolle Aussicht genießen: Wir konnten die Arena sehen und erkannten auch das Seniorenheim an der Haunerfeldstraße. Bei guter Sicht kann man sogar bis in die Gelsenkirchener City blicken. Dann stiegen wir den Turm wieder herunter und wärmten uns im Vorraum der Kirche auf. Wir waren ganz schön durchgefroren. Danach liefen wir zurück zur Schule.
Das war ein schönes Erlebnis!
Hendrik Brünenberg

Glockenturm 002